Stufenweise Wiederaufnahme des Unterrichts

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

soeben erreichte mich die aktuelle Dienstmail des Ministeriums mit den Informationen für das weitere Vorgehen.

Da die Vorgaben einer ausgiebigen Planung bedürfen, sende ich Ihnen heute nur die Eckdaten – das genaue Konzept für die Weiterarbeit erhalten Sie, sobald wir dieses mit allen Beteiligten abgestimmt haben.

 

  • Beginn der Schulöffnung am 7. Mai 2020: Am 7. und 8. Mai haben die Viertklässler Unterricht in der Schule,
  • ab dem 11. Mai hat jeweils eine Klassenstufe pro Werktag Unterricht in der Schule (rollierendes System),
  • an einem Tag wird so viel Unterricht und Betreuung wie möglich erteilt / angeboten.
  • Dies geschieht nach einem festen Plan bis zu den Sommerferien,
  • bei Fortsetzung der Notbetreuung.

 

Den geforderten Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien werde ich Ihnen, zusammen mit den Informationen zu Unterrichtsbeginn, -ende, etc., in der nächsten Woche zukommen lassen.

Ihr Kind wird für die Tage, an denen es nicht im Präsenzunterricht in der Schule ist, im Lernen auf Distanz von der Klassenlehrerin betreut.

 

Ich verspreche Ihnen, dass wir unter Hochdruck arbeiten, um Ihnen möglichst zeitnah Planungssicherheit geben zu können.

Vorgegebene Details können Sie bis dahin bei Bedarf in der aktuellen Mail des MSB nachlesen. Diese steht öffentlich auf dem Bildungsportal zur Verfügung:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200430/index.html

 

Beste Grüße

Uta Kuhlmann

Ergänzung:

Der Ministerpräsident kündigte heute Nachmittag im Nachgang an, dass die versandte Mail noch korrigiert werden solle, da die Wiederaufnahme des Schulbetriebs von der Entscheidung des Bundes und der Länder am 6.5.20 abhänge.

Wir werden Sie informieren, sobald wir neue Informationen erhalten haben.

Herzliche Grüße

Uta Kuhlmann